Satz und Layout für Selfpublisher

Attraktive Wordvorlagen, tolle Tipps und pfiffige Tools für Selfpublisher und Verlage

Buchlayout-Blog, Kurse für Selfpublisher

Neu: Kurs zum Formatieren mit Word! Ideal für Autorinnen und Selfpublisher

Neuer Kurs von Johann-Christian Hanke: Word für Autorinnen, Selfpublisher und Verlage

Neuer Kurs von Johann-Christian Hanke: Word für Autorinnen, Selfpublisher und Verlage

Update vom 7. März 2021.

Hier kommt mein großer Kurs zum Formatieren mit Word für Windows. Ideal für Autorinnen, Autoren und Selfpublisher, für Studentinnen und Studenten und alle, die wissen wollen, worauf es beim Schreiben mit Word wirklich ankommt.

Der Kurs ist fertig. Veröffentlicht hatte ich ihn Ende Februar 2020 mit 3,5 Stunden Spielzeit, inzwischen sind es fast 8 Stunden Videokurs!

Nach diesem Kurs erstellst du perfekt formatierte Worddokumente, die jeder Layouter mit Kusshand nimmt. Oder die du fachgerecht und gekonnt selber setzt, beispielsweise in Affinity Publisher, PagePlus, InDesign oder auch … Word.

Und das ist der Link zum Kurs. Derzeit mit Rabatt. (Der Gutscheincode heißt MONATMAERZ).

Der Gutschein ist gültig bis zum 7. April 2021, 15:00 Uhr.

Den Kurs habe ich auf der Lernplattform Udemy veröffentlicht.

Es gibt neuerdings auch einen Kurs zum Formatieren mit Word für Mac: https://www.udemy.com/course/sachbuch-und-facharbeit-mit-mac-word-planen-und-schreiben/?couponCode=MONATMAERZ

Die Themen des Kurses

Es geht um folgende Themen:

  • Word optimal einstellen, damit du nicht von lästigen Automatismen genervt wirst
  • Formatieren mit den sogenannten Formatvorlagen. Hoch und runter!
  • Das Projekt im Blick mit Navigationsleiste und Gliederungsansicht.
  • Bilder einfügen, aber gleich richtig und ohne Qualitätsverlust
  • Ein Inhaltsverzeichnis anlegen für den perfekten Überblick über dein Dokument
  • Die Typografie optimieren: Nie wieder doppelte Leerzeichen, gerade Anführungszeichen und falsche Gedankenstriche, das muss nun wirklich nicht sein!
  • Statistik: Wörter, Zeilen und Zeichen zählen
  • Anzahl der Normseiten ausrechnen

Um Grundkenntnisse geht es hier nicht, die setze ich voraus. Du lernst jedoch Tipps und Tricks kennen und profitierst von meinen mehr als 22 Jahren Erfahrung bei der Arbeit mit Word und der Arbeit als Autor, Redakteur und Layouter.

Der Kurs ist für Word für Windows, Version 2007 bis 2019 (365), also für praktisch alle Versionen. Er eignet sich NICHT für Word für Mac. Dafür gibt es ab 10. Mai 2020 einen eigenen Kurs.

An wen wende ich mich?

Der Kurs ist geeignet für

  • Autorinnen und Autoren
  • Selfpublisherinnen und Selfpublisher
  • Studentinnen und (Berufs-)schüler
  • kleine (und große) Verlage
  • Lektorinnen und Redakteure
  • alle, die mit Word ab sofort viel schneller und effizienter arbeiten wollen

Warum ist der Kurs derzeit so vergleichsweise günstig?

Weil der Preis keine Hürde sein soll. Klar, umsonst vergebe ich ihn nicht, ein wenig Aufwandsentschädigung darf auch sein. Trotzdem will ich, dass du mit geringstmöglichem finanziellen Einsatz viel aus dem Kurs lernst.

Du bist noch nicht ganz so fit in Word? Ich gehe langsam und didaktisch vor und wiederhole viel.

Ich freue mich über Feedback zum Kurs, über Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

Also: Gucke einfach mal rein, es gibt etliche Vorschaulektionen!

  1. Margarete Kegelmann

    gibt es einen solchen Kurs auch in 2121?
    Ich bin Neuling.. möchte aber mit einem Kollegen ein Sachbuch eratellen und wäre daher sehr interessiert

  2. Dago

    Ich habe Interesse an dem Kurs. Aber vorab eine Frage: Kann ich ein Buch auch mit WORD erstellen, OHNE dass ich die gesamte Office-Suite habe? Ich habe nur Word 2016 auf dem Mac.

    Sonst arbeite ich mit Open Office.

    Und lerne ich in dem Kurs, wie ich Word-Dateien druckfertig bekomme? Also auch PDF zu erstellen mit Schnittmarken für die Druckerei?

    Ich habe es heute probiert. Ich habe Buchlayout auf A5 angelegt, kann aber kein PDF mit Schnittmarken erstellen….

    Danke und viele Grüße
    Dagmar

    • Buchlayouter Johann

      Dago,

      mit Word 2016 auf dem Mac kannst du durchaus ein Buch erstellen. Du brauchst nicht die GESAMTE Office-Suite. Ich rate allerdings dringend von Mac-Word ab, dem Programm fehlen für das Buchlayout und für das Formatieren sehr wichtige Funktionen!

      Außerdem ist Word für Mac im Vergleich zur Windows-Version instabiler und weniger zuverlässig. Hier schreibt nicht der Mac-Hasser, im Gegenteil. Ich habe drei Macs!

      Liebe Grüße
      Johann
      PS: Ich empfehle Word für Windows (Version 2010/2013)

Schreibe eine Antwort auf Antworten abbrechen

Theme von Anders Norén