Flirten kannst Du lernen – wie jede andere Tätigkeit auch. Unter diesem Motto bewirbt mein sehr geschätzter Kunde Thomas Frank seinen gut geschriebenen Flirtratgeber „Der Besserflirter“.

Ich war von seinem Buch von Anfang an begeistert, vom sympathischen und ehrlichen Ansatz, Frauen eben nicht in aufreißerischer Art erobern zu wollen, sondern mit Respekt und Achtung zu begegnen.

Der Autor gibt zu, dass es eben nicht „sieben einfach Tricks“ gibt, um eine Frau zu begeistern. Es ist auch nicht egal, wie du aussiehst und deine Angst kann der Autor ebenfalls nicht in vier Stunden heilen.

Worum es vor allem geht: dich von deinen Ängsten zu befreien. Und dann kannst du alles erreichen. Fazit: Ein tolles Buch (nicht nur) für Männer.

Besonders anspruchsvolles Satzprojekt

Dieses Buch liest sich nicht nur großartig, sondern war auch von Anfang an ein besonderes und sehr anspruchsvolles Satzprojekt für mich. Der Autor: ein ehemals wohl recht schüchterner Mann aus Frankfurt/Main, der inzwischen genau wusste, was er wollte und auch beim Satz ausgesprochen fordernd war.

Ich war mit all seinen Änderungswünschen stets voll einverstanden! Sie haben das Buch nur besser gemacht. Ich liebe Autorinnen und Autoren, die so klare Vorstellungen haben.

Meine Aufgabe: Entwurf und Satz des Innenlebens (376 Seiten) und die E-Book-Herstellung. Es handelte sich um anspruchsvollem Fachbuchsatz mit

  • Dialogen
  • Tabellen
  • Kästen
  • Grafiken
  • Fußnoten
  • drei Verzeichnissen (Inhalt, Index und Hilfsmittelverzeichnis)

Diese Werkzeuge kamen zum Einsatz:

Satzprogramm: InDesign CS6
Brotschrift: Minion
Überschriften: Myriad
Schmuckschrift (Titel): Bebas Neue
Plug-ins: IndiHyph (für fehlerhafte Silbentrennung), ParagraphBorder (für Kästen und Rahmeneffekte)

Ich habe das Buch in weiten Teilen registerhaltig gesetzt, die Zeilen stehen auf einer Grundlinie.

E-Book-Produktion: eigene HTML-Programmierung

Erschienen ist das Buch schon im August des vorigen Jahrs. Dass ich erst jetzt darüber blogge, hat u.a.  mit der Zeit zu tun, die ich in dieses Projekt gesteckt habe: PHP und MySQL für Kids.

Satzbeispiele aus „Der Besserflirter“

Hier ein paar Doppelseiten aus dem tollen Buch von Thomas Frank, um einen Eindruck von der Typografie des Buchs zu erhalten. Tipp: Durch Anklicken erscheint eine vergrößerte Ansicht der jeweiligen Doppelseite.

Kräftiger HaupttiteL als attraktiver Einstieg in das Buch "Der Besserflirter"

Kräftiger HaupttiteL als attraktiver Einstieg in das Buch „Der Besserflirter“

Kompaktes und übersichtliches Inhaltsverzeichnis auf einer Doppeleseite

Kompaktes und übersichtliches Inhaltsverzeichnis exakt auf einer Doppeleseite

Initialbuchstaben und Absatzlinien: abwechslungsreiche Typografie im Buch "Der Besserflirter" von Thomas Frank

Initialbuchstaben und Absatzlinien: abwechslungsreiche Typografie im „Besserflirter“

Mit lebenden Kolumnentiteln (1) und verschiedenen Abschnitts-Trennzeichen (2 und 3)

Mit lebenden Kolumnentiteln (1) und verschiedenen Abschnitts-Trennzeichen (2 und 3)

Ungeschriebenes Gesetz: Jedes Kapitel beginnt prominent auf einer rechten Seite

Ungeschriebenes Gesetz: Jedes Kapitel beginnt prominent auf einer rechten Seite

"Der Besserflirter": Anspruchsvoller Fachbuchsatz u.a. mit Kästen ...

„Der Besserflirter“: Anspruchsvoller Fachbuchsatz u.a. mit Kästen …

... und Fußnoten, die in InDesign ja oft ein Problem darstellen

… und Fußnoten, die in InDesign ja oft ein Problem darstellen

Auch Tabellensatz findet sich an vielen Stellen im "Besserflirter"

Auch Tabellensatz findet sich an vielen Stellen im „Besserflirter“

Service für die Leser: Zwei Stichwortverzeichnisse am Ende des Buches

Service für die Leser: Zwei Stichwortverzeichnisse am Ende des Buches

Mir gefällt das Buch sehr gut, sowohl vom Inhalt her als auch vom Satz. Auch den Leserinnen und Lesern scheint das Buch offensichtlich zu gefallen, wie man den ausschließlich positiven Rezensionen auf Amazon.de entnehmen kann. Nun wünsche ich einfach: Viel Erfolg! (Und zwar für den Verkauf des Buches natürlich genauso wie mit dem anderen Geschlecht.)